Erfahrungen mit Baldur

im Zuge der Umgestaltung in unserem Garten hatten wir einiges an Pflanzen bei der Firma Baldur bestellt, dabei war bei unserer letzten Bestellung ein Staudenpaket. Stattdessen gab es unter anderem 6 verschiedenfarbige Nelken. Entweder durch einen Fehler beim Versand wurden ganz andere Pflanzen versendet. Fehler können passieren, aber man muß auch die Gelegenheit nutzen, diese zu beheben.

Baldur scheint daran aber nicht interessiert zu sein, denn auch nach 3 Monaten erfolgte keinerlei Reaktion auf mehrere Beschwerden über das Kontaktformular. Die gelieferten Pflanzen waren in solch einem schlechten Zustand, das ein Großteil davon innerhalb kürzester Zeit eingegangen ist. Bestellte Klettererdbeerenkamen mit je 1-2 Miniblättern an – aktuell sind es 4 etwas Größere – ein extrem schwaches Wachstum in 3 Monaten. Die Bestellung kann man als Totalverlust betrachten – falsche minderwertige Pflanzen und eine Reklamation ist aufgrund der Nichtreaktion seitens Baldur praktisch unmöglich. Totstellen scheint bei Baldur allerdings zum Geschäft zu gehören, denn die Bewertungen bei Trustpilot bestätigen unsere Erfahrungen. 21% negative Bewertungen sind eindeutig, allerdings muß man sagen: die 54% positiven Bewertungen sehen verdächtig gekauft aus. 100% der positiven Bewertungen der letzten Wochen waren „Auf Einladung“. Der geneigte Leser kann sich gern hier ein Bild machen:

5 Sternebewertungen und 1 Sternbewertungen

Eine weitere Bestellung im Jahr 2020. Darin enthalten waren unter anderem 6 Rosen. 1 der Rosen ist überhaupt nicht angewachsen – dies war bereits beim Pflanzen erkennbar, weil im Bereich des Wurzelhalses nur blankes Holz war. Bei 2 weiteren war die Farbe stark abweichend. Eine Weitere hat bis heute nicht geblüht. Die Pflanzen wachsen sehr langsam und machen einen geschwächten Eindruck. Weitere Pflanzen aus dieser Bestellung sind komplett eingegangen – die Überwinterung erfolgte in einem frostfreien, hellen Raum und wurden regelmäßig auf genügend Feuchtigkeit im Substrat geprüft. Ein Mandelbäumchen aus dieser Bestellung blühte noch sehr schwach und ist bei einem leichten Bodenfrost direkt eingegangen. Zusätzlich wurden uns (Sommer)Knotenblumen als Märzenbecher verkauft, anders ist die Wuchshöhe und Blütezeit nicht erklärbar – der Blütenstand war in 40cm hoch und die Blüte war erst im Mai.

Hier noch Bilder vom Lieferzustand der Rose(28.10.2020):

Nachfolgend die Bilder der betreffenden Rose nach 6 Monaten in der Erde. Keinerlei Wachstum gegenüber dem Lieferzustand.

Für uns hat Baldur nun endgültig den früher vorhandenen guten Namen verloren – Baldur Garten -> nie wieder, selbst gratis zu teuer.

Vermutlich kann man sich mit Baldur nur mittels Anwalt in Verbindung setzen, das bedeutet aber auch, das man schlechtem Geld noch Gutes hinterherwirft – es war ja nicht erforderlich, einen Anwalt einzuschalten. Der hier entstandene Verlust dürfte hier bei ca. 200€ liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.